Unternehmensberaterin Ute Fischer

Ute Fischer - Spezialistin für das GKV-Benchmarking, die betriebswirtschaftliche Analyse in der Pathologie und im Labor, von der Ist-Aufnahme bis zur Auswertung

Ute Fischer berät Institute für Pathologie, Labore, niedergelassene Ärzte, Gemeinschaftspraxen/MVZ und weitere Organisationen im Gesundheitswesen.

Sie hat sich nach langjähriger Mitarbeit in der Beratung von pathologischen Instituten  auf die Analyse der KV-Honorarbescheide spezialisiert und betreut das GKV-Benchmarking, das die WCG AG seit 2007 für eine große, weiterhin steigende Zahl von Teilnehmern durchführt.

Dabei werden die KV-Honorarbescheide der teilnehmenden Pathologie-Institute nach bestimmten Kriterien ausgewertet. Die Institutsleitung erfährt im Quartalsverlauf nicht nur die Performance des eigenen Instituts, sondern auch den Vergleich zu den anderen Teilnehmern (= BENCHMARKING) und bekommt somit die Antwort auf die Frage: Wo steht mein Institut im Vergleich zum Pathologie-Markt in Deutschland?

Das Ziel ist, die Ursachen für Unterschiede herauszufinden und „von den Besten oder Besseren“ zu lernen. In einer telefonischen Analyse mit den Instituts-Inhabern bzw. den kaufmännischen Leitern werden die Ergebnisse gemeinsam besprochen.  

Neben der Ist-Aufnahme der Daten für betriebswirtschaftliche Auswertungen ist Ute Fischer die Fachfrau bei der Recherche bestimmter Fragestellungen in der medizinischen Presse und im Gesundheitsmarkt. Benötigen Sie Informationen zum Labormarkt, Fachkenntnisse zu bestimmten Themen der Kassenärztlichen Vereinigungen oder auch zu Fördermitteln für die Beratung, so ist Ute Fischer der richtige Ansprechpartner für Sie.

Sie ist überregional im ganzen Bundesgebiet tätig.

Ihre Anfrage



Bitte geben Sie nachfolgend den hier sichtbaren Code ein.
.


Direktkontakt

fischer@wcg-ag.de

0 71 21 / 92 63 10